Details zum Seminar F18-3855-169

Titel: Die einvernehmliche Beendigung von Arbeitsverhältnissen und deren Folgen im Arbeits-, Sozialversicherungs- und Steuerrecht
Zum Anmeldeformular
(Terminauswahl hier)
Dozent: Dr. Julia Friemel, Rechtsanwältin und Fachanwältin für Arbeitsrecht, Mediatorin, Systemischer Coach, Schondorf a.A.
Zum Inhalt: Die Veranstaltung richtet sich an Rechtsanwälte.

Der Aufhebungsvertrag spielt in der arbeitsrechtlichen Praxis unverändert eine wichtige Rolle. Mögliche Unwägbarkeiten, die mit einer Kündigung und der ihr folgenden gerichtlichen Auseinandersetzung verbunden sind, können dadurch vermieden werden. Die rechtssichere Gestaltung von Aufhebungsverträgen erfordert Kenntnisse nicht nur des Arbeitsrechts, sondern auch des Sozialversicherungs- und Steuerrechts. Die Veranstaltung erläutert unter Berücksichtigung aktueller Entwicklungen in der Rechtsprechung die wesentlichen arbeitsrechtlichen Aspekte, die in Verhandlungssituationen von Bedeutung sein können, und zeigt verschiedenste vertragliche Gestaltungsoptionen auf. Dabei werden auch die sich an die Vertragsgestaltung anknüpfenden sozialversicherungsrechtlichen Folgen (u. a. Sperrzeit, Ruhen des Arbeitslosengeldanspruchs) eingehend erörtert. Mit den wesentlichen steuerrechtlichen Grundlagen wird aufgezeigt, welche Möglichkeiten der Optimierung aktuell bestehen.

Schwerpunkte:

- Typische Fehler beim Abschluss
- Anfechtung, Nichtigkeit
- Rücktritts- und Widerrufsklauseln
- Typischer Inhalt von Aufhebungs-/Abwicklungsverträgen
- Bemessung der Abfindungsbeträge
- Freistellungsklauseln, Urlaubsanrechnung, Wettbewerbsverbote
- Steuerliche Behandlung von Abfindungen
- Geänderte Abfindungsregeln und Auswirkungen auf den Bezug von Arbeitslosengeld
- Ruhen des Anspruchs auf Arbeitslosengeld und Verhängung von Sperrzeiten

Gebühr: Seminardauer 5 Std. eff.
€ 169,- zzgl. USt. / bei Einwilligung zur weiteren Newsletter-Übersendung € 149,00 zzgl. USt.

Unsere Leistungen:
• Ausführliches Skriptum in gebundener Form
• Fortbildungsurkunde (soweit gekz. nach § 15 FAO, siehe AGB)
Tagungsgetränke


Neuer § 15 FAO: Wg. der Erhöhung auf 15 Std. Pflichtfortbildung bieten wir Ihnen rechtsspezifische Blöcke (großteils) mit je 2 oder 3 eigenständigen 5 Std.-Seminaren, s. Links hinter dem gewünschten Termin.
Termine: Derzeit keine aktuellen Termine vorhanden