Details zum Seminar F19-4047-169

Titel: Schwerpunkte des Unterhaltsrechts - dargestellt anhand der neuesten BGH-Rechtsprechung
Zum Anmeldeformular
(Terminauswahl hier)
Dozent: Helmut Borth, Präsident des AG Stuttgart a. D.
Zum Inhalt: - Änderungen des Kindergeldgesetzes ab 01.07.2019 - Erhöhung Kinderzuschlag und Bildungs- sowie Teilhabeleistungen (§§ 6a, 6b BKGG)
- Aktuelle Entscheidungen des BGH zur Inhaltskontrolle bei ehevertraglichem Ausschluss bzw. Begrenzung des nachehelichen Unterhalts
- Berücksichtigung von Tilgungsleistungen bei Wohnvorteil - Bestätigung durch BGH
- Konkrete Bedarfsberechnung - geänderte Grundsätze des BGH
- Betreuungsaufwand als Mehrbedarf des Kindes oder berufsbedingter Aufwand des betreuenden Elternteils
- Unterhaltsrechtliches Wechselmodell - weitere Entwicklung
- Begrenzung des Unterhalts nach § 1578b BGB - Problem des Nachteilausgleiches bei durchgeführtem Versorgungsausgleich - Haftungsrisiken
- Neue BGH-Rechtsprechung zur Verwirkung rückständigen Unterhalts bis verspäteter Geltendmachung
Gebühr: Seminardauer 5 Std. eff.
€ 169,- zzgl. USt.

Unsere Leistungen:
• Ausführliches Skriptum in gebundener Form
• Fortbildungsurkunde (soweit gekz. nach § 15 FAO, siehe AGB)
Tagungsgetränke


Neuer § 15 FAO: Wg. der Erhöhung auf 15 Std. Pflichtfortbildung bieten wir Ihnen rechtsspezifische Blöcke (großteils) mit je 2 oder 3 eigenständigen 5 Std.-Seminaren, s. Links hinter dem gewünschten Termin.
Termine: Hamburg am Fr. 18.10.2019 von 08.00-13.15 Uhr              Eigenständiges Blockteil 4048
  Düsseldorf am Fr. 25.10.2019 von 08.00-13.15 Uhr              Eigenständiges Blockteil 4048
  Köln am Fr. 29.11.2019 von 08.00-13.15 Uhr              Eigenständiges Blockteil 4048
  Frankfurt am Fr. 20.12.2019 von 08.00-13.15 Uhr              Eigenständiges Blockteil 4048