Details zum Seminar F20-4158-169

Thema: Gestaltung von Scheidungsfolgenvereinbarungen - Inhaltskontrolle bei Eheverträgen
Zum Anmeldeformular
(Terminauswahl hier)
Dozent: Helmut Borth, Präsident des AG Stuttgart a. D.
Inhalt:- Neuorientierung der BGH-Rechtsprechung zur Wirksamkeits- und Ausübungskontrolle - ungleiche Lastenverteilung aufgrund einer Gesamtwürdigung aller Umstände - strengere Wirksamkeitsprüfung
- Prozessuales Vorgehen zur Feststellung der Unwirksamkeit eines Ehevertrags bzw. der Voraussetzungen einer Ausübungskontrolle durch Zwischenfeststellungsantrag gemäß § 256 ZPO
- Vermeidung der Voraussetzungen einer Inhaltskontrolle durch Kompensationsleistungen des durch den Ehevertrag begünstigten Ehegattens - Bewertung bei unzureichender Kompensationsleistung
- Formvorschriften bei Scheidungsfolgenvereinbarungen
- Abgrenzung zwischen Vertragsauslegung und Anpassung wegen Wegfall der Geschäftsgrundlage
- Zulässige Vereinbarungen zum Trennungsunterhalt sowie Kindesunterhalt
- Wirksamkeit des modifizierten Zugewinnausgleichs - Abgrenzung zur Unwirksamkeit solcher Vereinbarungen
Gebühr: Seminardauer 5 Std. eff. - € 189,- zzgl. USt. (ggf. abz. Gutschein-Wert)
Leistungen: • Ausführliches Skriptum in gebundener und elektronischer Form
• Teilnahmeurkunde (soweit gekz. gem. § 15 FAO, s. AGB)
• Tagungsgetränke
Termine: München am Fr. 18.09.2020 von 14.00-19.15 Uhr Eigenständiges Blockteil 4157
  Nürnberg am Fr. 23.10.2020 von 14.00-19.15 Uhr Eigenständiges Blockteil 4157
  Köln am Fr. 18.12.2020 von 14.00-19.15 Uhr Eigenständiges Blockteil 4157