Details zum Seminar F20-4161-169

Thema: Die elterliche Sorge im Fokus des BVerfG, des BGH, der Obergerichte und ausgew├Ąhlte F├Ąlle der Haftung und Verfahrenskontrolle
Zum Anmeldeformular
(Terminauswahl hier)
Dozent: Michael K. Wolff, Rechtsanwalt und Fachanwalt f├╝r Familien, Straf- und Verkehrsrecht, Essen
Inhalt:- Elterliche Sorge im Fokus des BVerfG bis heute, insbesondere unter dem Blickwinkel des ┬ž 1666 BGB
- Religion, ┬ž 3 RelKErzG und ┬ž 1628 BGB
- ├ťbertragung der elterlichen Sorge bzw. Alleinsorge auf den nichtsorgeberechtigten, nichtehelichen Vater
- Rechte des leiblichen, nicht rechtlichen Vaters auf Umgang und Auskunft, ┬ž 1686a BGB
- Haftung im Rahmen des Verbots der Wahrnehmung widerstreitender Interessen, ┬ž 43a Abs. 4 BRAO, ┬ž 3 BORA, ┬ž 356 StGB
- Verfahrenskostenhilfe, Fragen der Mutwilligkeit bei Sorge und Umgang, das Nachpr├╝fungsverfahren
Gebühr: Seminardauer 5 Std. eff. - ÔéČ 189,- zzgl. USt. (ggf. abz. Gutschein-Wert)
Leistungen: ÔÇó Ausf├╝hrliches Skriptum in gebundener und elektronischer Form
ÔÇó Teilnahmeurkunde (soweit gekz. gem. ┬ž 15 FAO, s. AGB)
ÔÇó Tagungsgetr├Ąnke
Termine: Derzeit keine aktuellen Termine vorhanden