Details zum Seminar F21-4315-189

Thema: Aktuelle Rechtsprechung zum K├╝ndigungsschutzrecht und -prozess - Einschlie├člich seiner Bedeutung f├╝r den Urlaubsanspruch und den Annahmeverzugslohn
Zum Anmeldeformular
(Terminauswahl hier)
Dozent: Prof. Dr. Reinhard Vossen, Vors. Richter am LAG D├╝sseldorf a. D., Honorarprofessor an der Universit├Ąt D├╝sseldorf
  z. Zt. nicht buchbar
Inhalt:Zum allgemeinen K├╝ndigungsschutzrecht:
- Ordnungsgem├Ą├če K├╝ndigungserkl├Ąrung einschl. Zugang
- K├╝ndigungsfristen
- K├╝ndigungsschutz au├čerhalb des KSchG
- Ordentliche K├╝ndigung (┬ž┬ž 1 Abs. 1-5, 2 KSchG), Abmahnung
- Au├čerordentliche K├╝ndigung, auch sog. unk├╝ndbarer Arbeitnehmer

Zum besonderen K├╝ndigungsschutzrecht:
- Werdende und gewordene M├╝tter (┬ž 17 MuSchG)
- W├Ąhrend der Elternzeit (┬ž 18 BEEG)
- W├Ąhrend der Pflegezeit (┬ž 5 PflegeZG)
- W├Ąhrend der Familienpflegezeit (┬ž 5 FPfZG i.V.m. ┬ž 2 Abs. 3 FPfZG)
- Schwerbehinderte Menschen (┬ž 168 SGB IX ff.) einschl. Beteiligung der Schwerbehindertenvertretung (┬ž 178 Abs. 2 SGB IX)
- Massenentlassung (┬ž┬ž 17 ff. KSchG)
Gebühr: Seminardauer 5 Std. eff. - ÔéČ 189,- zzgl. USt. (ggf. abz. Gutschein-Wert)
Leistungen: ÔÇó Ausf├╝hrliches Skriptum in elektronischer Form
ÔÇó Teilnahmeurkunde (soweit gekz. gem. ┬ž 15 FAO, s. AGB)
ÔÇó Tagungsgetr├Ąnke
Termine: Derzeit keine aktuellen Termine vorhanden