Details zum Seminar F21-4322-189

Thema: Die BGH-Rechtsprechung zum Ehegattenunterhalt aus der anwaltlichen Betrachtung
Zum Anmeldeformular
(Terminauswahl hier)
Dozent: Bernd-R. Eichholz, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Familien- und Strafrecht, Düsseldorf
  z. Zt. nicht buchbar
Inhalt:- Prüfungsschema beim Trennungs- und nachehelichen Unterhalt
- Trennungsunterhalt auch ohne Zusammenleben
- Die Zusammensetzung nachehelicher Unterhaltsansprüche und ihre Bedeutung bei noch bestehender Kindesbetreuung für die Herabsetzung auf den angemessenen Bedarf
- Aufstockungsunterhaltsverpflichtung durch Vorwegabzug des Kindesunterhaltes beim Unterhaltsgläubiger
- Ãœberobligatorisches Einkommen oder Betreuungsbonus
- Der „vernachlässigte“ Altersvorsorgeunterhalt
- Keine Grenze der Bedarfsberechnung nach Quote
- Grenzen der Präklusion bei Tatsachen, die in einem vorangegangenen Abänderungsverfahren zu berücksichtigen gewesen wären
- Wenn eheliche Unterhaltsansprüche mit § 1615 l BGB konkurrieren
Gebühr: Seminardauer 5 Std. eff. - € 189,- zzgl. USt. (ggf. abz. Gutschein-Wert)
Leistungen: • Ausführliches Skriptum in elektronischer Form
• Teilnahmeurkunde (soweit gekz. gem. § 15 FAO, s. AGB)
• Tagungsgetränke
Termine: München am Fr. 03.12.2021 ***kombi
  Köln am Fr. 17.12.2021 ***kombi