Details zum Online-Seminar W23-3506-129

Live Online-Seminare = Anerkennung als Pflichtfortbildung wie bei Präsenzseminaren (§ 15 Abs. 2 FAO)
Bei unseren Live-Vorträgen ist die Interaktion der Teilnehmer untereinander sowie mit dem Referenten entsprechend den Vorgaben des § 15 Abs. 2 FAO gewährleistet,
d. h., Sie können Ihre 15 Stunden Fortbildungspflicht mit unseren Online-Seminaren erfüllen.
Thema: Hauptsacheverfahren und einstweiliges Anordnungsverfahren betreffend die elterliche Sorge
Zum Anmeldeformular
(Terminauswahl hier)
Dozent: Rita Crynen, Rechtsanwältin, stellv. Vors. Richterin am OLG Köln a. D.
Inhalt:- Verfassungsm√§√üige Grenzen f√ľr Eingriffe in die elterliche Sorge
- Verfahren wegen Kindeswohlgefährdung (§ 1666, § 1666a BGB)
- Anforderungen an Sachverhaltsfeststellungen im Hauptsache- und einstweiligen Anordnungsverfahren
- Anforderungen an Sachverständigengutachten
- Umgang mit mangelhaften Sachverständigengutachten
Gebühr: Seminardauer 2,5 Std. eff. - ‚ā¨ 129,- zzgl. USt.
Leistungen: ‚ÄĘ Skriptum in elektronischer Form
‚ÄĘ Teilnahmeurkunde (soweit gekz. gem. ¬ß 15 FAO, s. AGB)
Termin: Derzeit keine aktuellen Termine vorhanden