Details zum Online-Seminar W21-2881-099

Live Online-Seminare = Anerkennung als Pflichtfortbildung wie bei Präsenzseminaren (§ 15 Abs. 2 FAO)
Bei unseren Live-Vorträgen ist die Interaktion der Teilnehmer untereinander sowie mit dem Referenten entsprechend den Vorgaben des § 15 Abs. 2 FAO gewährleistet,
d. h., Sie können Ihre 15 Stunden Fortbildungspflicht mit unseren Online-Seminaren erfüllen.
Thema: Ausgleich von Schenkungen und unbenannten Zuwendungen, Ehegattengesellschaft, Kooperationsvertr├Ąge
Zum Anmeldeformular
(Terminauswahl hier)
Dozent: Dr. Meo-Micaela Hahne, Vors. Richterin am BGH a. D., Karlsruhe
Inhalt:Ehegatteninnengesellschaft
- Rechtsentwicklung
- Kriterien
- Rangfragen und Anwendungsbereich
- Ausgleichsregelung nach ┬ž 738 ff. BGB
- Verj├Ąhrung

Ausgleich von Schenkungen und unbenannten Zuwendungen zwischen Ehegatten
- Begriffsbestimmung
- Zweck
- ┬ž┬ž 242, 313 BGB - R├╝ckausgleich der unbenannten Zuwendung trotz Zugewinnausgleichs
- ┬ž┬ž 242, 313 BGB - Ausgleich bei G├╝tertrennung
- R├╝ckausgleich von Zuwendungen bei nichtehelichen Partnern
- R├╝ckausgleich von Zuwendungen zwischen anderen Beteiligten
- R├╝ckausgleich bei echter Schenkung
- R├╝ckgew├Ąhr von Schwiegerelternzuwendungen
- Verj├Ąhrung

Familienrechtlicher Kooperationsvertrag
Abgrenzung zur Ehegatteninnengesellschaft
Gebühr: Seminardauer 2,5 Std. eff. - ÔéČ 99,- zzgl. USt.
Leistungen: ÔÇó Ausf├╝hrliches Skriptum in elektronischer Form
ÔÇó Teilnahmeurkunde (soweit gekz. gem. ┬ž 15 FAO, s. AGB)
Termin: Online-Seminar: am Di. 02.03.2021 von 15.30-18.00 Uhr